Kalorienzählen und Kalorienverbrauch

Kalorienzählen mit Fitness Armbändern – Geht das überhaupt? Man kennt das – man holt sich morgens eine Kleinigkeit beim Bäcker, geht mit den Kollegen zum Mittagessen, schnabuliert Nachmittags noch ´ne Kleineigkeit und manchmal giubt´s nach dem Abendessen sogar noch einen Mitternachtssnack. Da verliert man schnell mal den Überblick, wie viele Kalorien man heute eigentlich zu sich genommen hat. Und bei der Menge und Auswahl an Speisen kann man das sowieso nicht mehr nachvollziehen, was jetzt in welchem Lebensmittel steckt.

Manche Fitness Armbänder bieten deshalb mittlerweile auch die Möglichkeit, die Kalorien zu erfassen, die man im Laufe des Tages zu sich nimmt. Denn es geht ja nicht nur darum danach zu schauen wie viel man sich bewegt, sondern auch darum wie viel und was man zu sich nimmt. Die Fitness Armbänder verfolgen nach Möglichkeit nämlich ein ganzheitliches Konzept und wollen auch zu einer gesunden Ernährung motivieren.

Natürlich funktioniert dieser Schritt nicht vollautomatisch und man muss mittels App nachtragen welche Lebensmittel man konsumiert hat. Die gängigsten Smartphone Apps bieten dazu die geläufigsten Lebensmittel und ihre Kalorien zur Auswahl, so dass man nicht alles händisch eingeben muss. Woher soll man auch unbedingt wissen, welches Nahrungsmittel wie viel Kalorien mitbringt.

Den Kalorienverbrauch geben die Fitness Armbänder eigentlich durchweg an.